Willibald Gebhardt Stiftung

Willibald Gebhardt
Willibald Gebhardt Stiftung

Willibald-Gebhardt-Stiftung


Willibald Gebhardt

Nachrichtenarchiv


Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaillen 2013   top  Top
Die Verleihung der Willibald Gebhardt-Medaillen an die besten Abiturientinnen und Abiturienten mit Leistungskurs Sport des Abiturjahrgangs 2012 findet dieses Jahr aus terminlichen Gründen erst nach den Schulferien 2013 statt.

Verleihung der Gebhardt-Medaillen am 13. Juni   top  Top
Die diesjährige Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaillen findet am 13. Juni 2012 um 17.00 Uhr im Kulturzentrum Schloss Borbeck statt.

Gebhardt-Medaillenverleihung 2012   top  Top
Die Vorbereitungen für die fünfte Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaillen sind im vollen Gange. Die Verleihung findet am 13. Juni in Schloss Borbeck statt. Dieses Mal werden die besten Abiturientinnen und Abiturienten der fünf NRW-Regierungsbezirke mit Leistungskurs Sport und dem bestem Notendurchschnitt im Abitur des Abiturjahrganges 2011 ausgezeichnet.

Willibald-Gebhardt-Preis an Bach verliehen   top  Top

Berlin, 19.10.2011.

Im Rahmen eines Festaktes in der Vertretung des Landes Nordrhein-Westfalen beim Bund in Berlin, in dessen Rahmenprogramm Olympische Hymnen von Athen 1896, Berlin 1936 und London 1948 vorgetragen wurden und eine Fechtdemonstration zu sehen war, wurde Dr. Thomas Bach für seine langjährigen Verdienste zur Förderung der olympischen Werte am Mittwochabend mit dem Willibald-Gebhardt-Preis 2011 ausgezeichnet.
Vor genau 20 Jahren war Thomas Bach in das Internationale Olympische Komitee als Mitglied berufen worden. Seitdem hat der Preisträger in zahlreichen Kommissionen und Ausschüssen des IOC als deutscher Vertreter und Vizepräsident des IOC nachhaltig gewirkt, unter anderem in der Anti-Doping-Bekämpfung und in der Begutachtung der Kultur- und Erziehungsprogramme der Bewerberstädte für die Olympischen Spiele. In der Begründung für die Preisverleihung der in Essen sitzenden Willibald-Gebhardt-Stiftung heißt es: „Dr. Thomas Bach hat durch sein hohes Engagement und zugleich durch sein sensibles Auftreten als deutscher Repräsentant des olympischen Sports im Ausland besondere Verdienste bei der Förderung der humanen, sozialen und erzieherischen Werte des olympischen Sports errungen.“
In seiner Dankesrede formulierte Dr. Thomas Bach: „Wenn diese Preisverleihung heute dazu dient, das Leben und Wirken von Willibald Gebhardt in Erinnerung zu rufen und uns sein Einsatz für die Olympische Idee und die olympischen Ideale in unserem sportlichen Engagement bestärkt und ermutigt, dann hat die heutige Auszeichnung eine noch höhere Bedeutung – für die Willibald-Gebhardt-Stiftung, für den DOSB und für uns alle.“
Dr. Thomas Bach hat die Willibald-Gebhardt-Stiftung gebeten, die mit der Preisverleihung verbundene Preissumme in Höhe von 10.000 Euro der Stiftung Deutscher Sport zu stiften.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos vom Festakt folgt in Kürze auf dieser Homepage.



Verleihung der Gebhardt-Medaille durch NRW-Schulministerin   top  Top

Die diesjährige Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaillen war wieder ein großer Erfolg. Schulministerin Frau Sylvia Löhrmann überreichte persönlich die Medaille an die besten Abiturientinnen und Abiturienten mit Leistungsfach Sport des Abiturjahrgangs 2010 in den fünf Regierungsbezirken. Die Feierstunde fand am 5. Mai 2011 im Essener Weltkulturerbe Zeche Zollverein statt.



Ministerin Sylvia Löhrmann verleiht Gebhardt-Medaillen   top  Top
Die diesjährige Auszeichnung der besten Abiturientinnen und Abiturienten mit Leistungskurs Sport nimmt Frau Sylvia Löhrmann vor. Die Ministerin für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen wird persönlich die Willibald-Gebhardt-Medaillen an die besten Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs 2010 am 5. Mai auf Zeche Zollverein überreichen. 

Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaille im Rahmen des Gebhardt-Symposiums   top  Top
Die diesjährige Verleihung der Wilibald-Gebhardt-Medaillen an die besten Abiturientinnen und Abiturienten mit Leistungskurs Sport des Abiturjahrganges 2010 findet im Rahmen des 3. Willibald-Gebhardt-Symposiums statt. Das Symposium wird am 5. und 6. Mai im Kokskohlenbunker, dem Veranstaltungsraum des Ruhr Museums, im Weltkulturerbe Zeche Zollverein durchgeführt.

Erster Preisträger des Willibald-Gebhardt-Preises: Dr. Thomas Bach   top  Top
Dr. Thomas Bach, Präsident des DOSB und Vizepräsident des IOC, erhält den Willibald-Gebhardt-Preis 2011. Der Preis wird von der Willibald-Gebhardt-Stiftung (Essen) verliehen und ehrt Persönlichkeiten und Institutionen, die sich in ihrem Wirken in besonderer Weise um die Förderung der Olympischen Ideale und Werte verdient gemacht haben. Neben dem guten persönlichen Vorbild für diese Ideale und Werte würdigt der Preis das nachhaltige Engagement für eine friedliche und faire Begegnung von Menschen sowie die Entwicklung von Respekt und gegenseitiger Achtung im Sport und in der Gesellschaft.

Die Stiftung verleiht den Willibald-Gebhardt-Preis 2011 an Dr. Thomas Bach, weil dieser sich durch sein langjähriges Schaffen als Vizepräsident und in verschiedenen Ausschüssen des IOC im Sinne des Preises international als Repräsentant des deutschen Sports verdient gemacht hat.

„Ich empfinde als Ehre, dass mir die Auszeichnung mit dem Willibald-Gebhardt-Preis zuteil wird und nehme den Preis in Gedenken an das erste deutsche IOC-Mitglied und meinen ‚Fecht’-Kollegen sehr gerne an. Dem Einsatz von Willibald Gebhardt ist es zu verdanken, dass Deutschland trotz Widerständen mit einer Mannschaft an den ersten Olympischen Spielen 1896 in Athen unter seiner Leitung teilnahm. Willibald Gebhardt war ein Vorkämpfer für die Olympische Idee in Deutschland“, sagte Bach.

Der Preis ist nach dem Fechter und Naturwissenschaftler Dr. Willibald Gebhardt (1861-1921), Begründer der Olympischen Bewegung in Deutschland und erstem deutschen IOC-Mitglied, benannt worden. Er wird erstmals 2011 vergeben, in dem Jahr, in dem sich Gebhardts Geburtstag zum 150. Mal jährt. Die Stiftung wird den mit 10.000 Euro dotierten Preis, für den der bekannte Berliner Bildhauer Paul Brandenburg eine Plakette geschaffen hat, in Zukunft alle zwei Jahre verliehen.

Die feierliche Überreichung des Preises an Dr. Thomas Bach findet als Festakt im Oktober 2011 in Berlin statt.

Preistr?ger gefunden   top  Top
Die Findungskommission hat sich auf den ersten Preisträger des Willibald-Gebhardt-Preises geeinigt. Die Preisverleihung wird ein wichtiger Aspekt des Gebhardt-Jahres 2011 werden. Nähere Einzelheiten folgen, so bald Termin und Ort der Preisverleihung feststehen.

Tobias D?sler ist neuer Stipendiat der Stiftung   top  Top
Tobias Däsler, der aufgrund seiner guten Abiturleistungen schon zu den mit der Willibald-Gebhardt-Medaille ausgezeichneten Abiturienten 2009 gehörte, ist neuer Stipendiat der Willibald-Gebhardt-Stiftung.

Findungskommission f?r den Preistr?ger des Willibald-Gebhardt-Preises 2011   top  Top
Nachdem die konstituierende Sitzung der Findungskommission, die sich aus Kuratoriumsmitgliedern und externen Vertretern von Sportverbänden und Sportwissenschaftlern zusammensetzt, erfolgreich im Vorfeld der diesjährigen Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaillen stattgefunden hat, wurden auf der zweiten Sitzung am 5. Juli nähere Einzelheiten im Hinblick auf Termin und Ort und auf die Person des Preisträgers festgelegt. Weitere Einzelheiten folgen in Kürze.

Erfolgreiche Verleihung der Gebhardt-Medaille   top  Top
Die dritte Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaille ist wieder gut angekommen - sowohl bei den geehrten Abiturientinnen und Abiturienten selbst als auch bei den anwesenden Familienangehörigen und Freunden sowie den Vertretern der Schulen.

Feierstunde f?r die Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaille 2010   top  Top
Am 18. Mai 2010 werden die  Willibald-Gebhardt-Medaillen an die besten Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs 2009 verliehen. Die Feierstunde findet wieder im Schloss Borbeck in Essen statt.

Vergabe des Gebhardt-Stipendiums   top  Top
Das nächste Willibald-Gebhardt-Stipendium wird zum Wintersemester 2010/11 ausgeschrieben. Die Bewerbungsfrist läuft vom 1.6.-31.7.2010. Einzelheiten finden Sie hier.

Vorbereitungen f?r die Medaillenvergabe 2009   top  Top
Nachdem das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen der Stiftung die Schulen mitgeteilt hat, an denen im Abiturjahrgang 2009 die Jahrgangsbesten im Sinne der Willibald-Gebhardt-Medaille ihr Abitur bestanden haben, laufen jetzt in der Stiftung die Vorbereitungen für die diesjährige Verleihung der Medaillen. Der genaue Termin der Medaillenverleihung wird noch mitgeteilt.

Ehrung f?r Frau Ha?-Zurkalowski   top  Top
Im Rahmen der Kuratoriumssitzung wurde Frau Renate Haß-Zurkalowski für ihr langjähriges Bemühen um eine angemessene Ehrung des Namenspatrons der Stiftung mit der goldenen Willibald-Gebhardt-Medaille ausgezeichnet.
Frau Haß-Zurkalowski ist seit der Gründung des Vereins der Freunde und Förderer des Willibald Gebhardt Instituts e.V. im Jahre 1991 dessen 1. Vorsitzende. Ihr Wirken in Berlin hat entscheidend dazu beigetragen, dass es seit 2003 ein Willibald Gebhardt Sportzentrum in Berlin-Schöneberg gibt und seit 2005 dort eine Gedenktafel an den Begründer der Olympischen Bewegung in Deutschland erinnert.

Kuratoriumssitzung 2009   top  Top
Die diesjährige Kuratoriumssitzung findet am 23.11.2009 in den Räumen des Willibald Gebhardt Instituts statt.

Verleihung der Medaille war ein gro?er Erfolg   top  Top
Die Verleihung der Gebhardt-Medaille am 26. Mai 2009 wurde von den anwesenden Abituirentinnen und Abiturienten sowie von den Vertretern der Schulen sehr gelobt. Ein ausführlicher Bericht erfolgt in Kürze auf dieser Homepage.

Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaille in Schloss Borbeck   top  Top
Die Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaille findet am 26. Mai 2009 um 17.00 Uhr im Schloss Borbeck in Essen statt. Ausgezeichnet werden die besten Abiturientinnen und Abiturienten des Abiturjahrgangs 2008 mit Leistungskurs Sport und bester Durchschnittsnote im Abitur pro Regierungsbezirk in NRW. Wegen Notengleichheit wird die Medaille dieses Mal an insgesamt 13 Abiturienten von 13 verschiedenen Schulen verliehen.

Vergabe der Willibald-Gebhardt-Medaillen   top  Top
Nachdem das Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen dem Institut die Schulen mitgeteilt hat, an denen im Abiturjahrgang 2008 die Jahrgangsbesten im Sinne der Willibald-Gebhardt-Medaille ihr Abitur bestanden haben, laufen jetzt in der Stiftung die Vorbereitungen für die diesjährige Verleihung der Medaillen. Dieses Mal werden 14 Abiturientinnen und Abiturienten an 13 Schulen ausgezeichnet. 

Deutsche Sportjugend im Kuratorium vertreten   top  Top
Das Kuratorium der Stiftung hat die Deutsche Sportjugend im Deutschen Olympischen Sportbund e.V. als neues Mitglied im Kuratorium vorgeschlagen. Die dsj hat die Wahl angenommen. Sie wird durch ihren Vorsitzenden Ingo Weiss im Kuratorium vertreten.

Dr. Karl Lennartz neues Kuratoriumsmitglied   top  Top
Auf seiner letzten Sitzung hat das Kuratorium der Stiftung neue Mitglieder gewählt. Inzwischen hat Dr. Karl Lennartz, langjähriger Leiter des Carl und Liselott Diem-Instituts an der Deutschen Sporthochschule Köln, die Wahl angenommen.
Wir freuen uns, mit dem Präsidenten der International Society of Olympic Historians (ISOH) einen ausgewiesenen Experten für die Olympische Bewegung als Kuratoriumsmitglied gewonnen  zu haben. Dr. Lennartz hat auch einige Arbeiten über Willibald Gebhardt, Namenspatron der Stiftung, publiziert.

Erfolgreiche Verleihung der Gebhardt-Medaille   top  Top

Am 25. Juni verlieh NRW-Schulministerin Barbara Sommer die Gebhardt-Medaille an die Abiturientinnen und Abiturienten, die mit Leistungskurs Sport das Abitur 2007 mit dem besten Notendurchschnitt in ihrem Regierungsbezirk bestanden haben.

Ein ausführlicher Bericht mit Fotos erscheint in Kürze auf dieser Homepage.



Willibald-Gebhardt-Medaille   top  Top
Die Verleihung der Willibald-Gebhardt-Medaille findet am Mittwoch, den 25. Juni, im Ministerium für Schule und Weiterbildung des Landes Nordrhein-Westfalen in Düsseldorf statt. Die Schulministerin, Frau Barbara Sommer, wird die Medaillen an die zehn Abiturienten verleihen, die als Schülerin oder Schüler mit Leistungskurs Sport das Abitur 2007 mit dem besten Notendurchschnitt im jeweiligen Regierungsbezirk bestanden haben.

Verleihung des Willibald-Gebhardt-Preises verschoben   top  Top

Leider musste die Verleihung des Gebhardt-Preises verschoben werden. Ein neuer Termin wird rechtzeitig bekannt gegeben.



Termin und Ort f?r feierliche ?bergabe des Gebhardt-Preises   top  Top
Die erstmalige Vergabe des Willibald-Gebhardt-Preises findet als Abschlussveranstaltung der gemeinsamen Ringvorlesung der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der Universität Duisburg-Essen statt. Am Olympic Day, also am 23. Juni 2008, wird der Preisträger im Schloss Borbeck geehrt werden.

Stipendiatin beim Dekan   top  Top
Am 22.10.2007 stellte sich die erste Stipendiatin der Willibald-Gebhardt-Stiftung, Frau Lisa Kristin Kenzer, beim Dekan des Fachbereichs Bildungswissenschaft an der Universität Duisburg-Essen, Prof. Dr. Horst Bossong, vor. Am Treffen nahmen auch der Kuaroriumsvorsitzende der Stiftung, Prof. Dr. Roland Naul, und der Vorstandsvorsitzende, Uwe Wick, teil.

Plakette wurde vom Bildhauer Paul Brandenburg pers?nlich ?berreicht   top  Top
Paul Brandenburg übergab am Dienstag, den 16. Oktober 2007, dem Stiftungsvorsitzenden, Uwe Wick, die ersten Exemplare der Willibald-Gebhardt-Plakette für den Preis, der nächstes Jahr erstmals vergeben werden soll.

Bewerbungsfrist l?uft noch bis zum 15. Juli 2007   top  Top

Bis zum 15. Juli haben Abiturientinnen und Abiturienten, die im Wintersemester 2007 / 08 ein Sportstudium an der Universität Duisburg-Essen anfangen, noch die Gelegenheit, sich auf das Gebhardt-Stipendium zu bewerben.

Einzelheiten unter Stipendium.



Kuratoriumssitzung 2006   top  Top
Auf der ordentlichen Sitzung des Kuratoriums der Stiftung wurde u. a. beschlossen, eine Plakette anzuschaffen, um ab 2008 in olympischen Jahren einen Willibald-Gebhardt-Preis zu vergeben.